schnarchschiene

schnarchschiene

Schnarchen kann unter anderem die Lebensqualität beeinflussen. Sogar die Gesundheit kann darunter leiden, wenn es ausufert. Verursacht wird das Problem durch einen verengten Atemweg im oberen Bereich. Leider können unterschiedliche Faktoren das Problem nur noch verstärken. Möglichkeiten zur Behandlung gibt es eine ganze Menge. Sei es mit einem operativen Eingriff, Medikamenten oder einer Schnarchschiene. Und genau um die soll es heute gehen. Wie sie dabei helfen kann, verrät der folgende Artikel.

Was passiert beim Schnarchen?

Mit zunehmenden Alter ist fast jeder zweite betroffen. Generell erschlafft während des Schlafs die Rachenmuskulatur. Bei fehlender Spannung neigt sich die Zunge weiter nach unten und blockiert die Atemwege. Dadurch entsteht der klassische Schnarch-Sound. Übrigens schnarchen Frauen anders als Männer. Das liegt an der unterschiedlich angespannten Muskulatur.

Die Ursachen hierfür könnten nicht unterschiedlicher sein. Seien es Probleme mit dem Kiefergelenk, vergrößerte Nasenmuscheln oder ein erschlafftes Gewebe. Die Schnarchschienen greift genau an diesen Problemstellen an und sorgt für mehr Spannung. Je nach Fall kann das Schnarchen auch komplett verhindert werden.

schnarchschiene

Worauf beim Kauf einer Schnarchschiene achten?

Beim Kauf der Schiene sollte jedoch nichts überstürzt werden. Hier macht es definitiv Sinn vor dem Erwerb nochmal mit dem Zahnarzt zu sprechen. Dieser kann später die genauen Anpassungen vornehmen, sodass es zu keinen Problemen kommt. Ansonsten müssen auf folgende Kriterien geachtet werden.

=> Reinigung
=> Lebensdauer
=> Komfort
=> Größe
=> Kieferbewegung
=> Modell
=> Anpassung an Gebiss
=> etc.

Fazit

Schnarchen ist die Folge einer erschwächten Muskulatur im Rachenbereich. Durch die fehlende Spannung entsteht das Schnarchgeräusch, welches je nach Ausprägung Einfluss auf die eigen Gesundheit haben kann. Wichtig ist es auf eine ordentliche Reinigung zu achten. Natürlich muss es auch komfortabel zu tragen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.